Klasse 2b


Klassenlehrerin: Frau Wendt



Elmar - eine Leseprojektwoche

Das Leseprojekt war ein voller Erfolg. Jeden Morgen hörten die Kinder gebannt einer neuer Elmargeschichte zu und zeigten sich geschickt darin, eine Lehre aus dem Gehörten zu ziehen. Intensiv beschäftigten sie sich im Anschluss mit den zu bearbeiteten Arbeitsblättern. Dabei standen sich die Schülerinnen und Schüler mit Rat und Tat zur Seite, halfen sich gegenseitig und machten die Lehrerin überflüssig. Gern nahmen sie auch die Möglichkeit wahr, im Ruheraum auf der Couch oder im Lesezelt selbstständig in den Büchern zu schmökern oder Elmarbilder zu gestalten. Neben dem Spielen eines Elmarwürfelspiels bestand auch die Möglichkeit mit Hilfe von Flechtstreifen einen karierten Elefanten herzustellen. Das Highlight der Woche war auf jeden Fall die Dschungelprüfung in der Turnhalle, aber auch die Vorstellung eines Buches aus dem eigenen Bücherregal.


Klassenfrühstück am Tag der Halbjahreszeugnisse

Hurra, das erste Halbjahr ist geschafft! Zur Belohnung organisierte die Elternvertretung mit tatkräftiger Hilfe der gesamten Elternschaft ein leckeres Klassenfrühstück. Nach frischen Brötchen, Obst und Gemüse und natürlich auch der ein oder anderen Leckerei wurden gut gelaunt die Halbjahreszeugnisse verteilt. Alle Kinder haben sich für ihre Anstrengungen eine eins verdient und diese als Halskette umgehängt bekommen. Im Anschluss durften noch verschiedene Spiele ausprobiert werden und jedes Kind räumte seinen Spind auf. So konnte aufgeräumt und fröhlich in die Ferien gestartet werden.


Wandertag ins Opernhaus mit Blick hinter die Kulissen

Am Donnertag, den 30.01.2020 machte sich unsere Klasse auf den Weg ins Opernhaus, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Pünktlich um neun Uhr erwartete uns die Theaterpädagogin Veronika Riedel am Bühneneingang. Nach einer kurzen Belehrung ging es dann gleich auf Tour. Zusammen entdeckten wir die Räume für die Requisiten und die Maskenbildner. Wir durften zuschauen, wie eine Perücke angefertigt wurde und hatten Spaß herauszufinden, woraus nachgebaute Lebensmittel hergestellt wurden. Ebenfalls durften wir uns auf die Bühne stellen und ausprobieren, wie es sich anfühlt in den Zuschauerraum zu blicken. Auch die Technik zum Bewegen der Vorhänge war sehr spannend. Nach einer kurzen Erholungspause und einem Spaziergang an der frischen Luft, amüsierten wir uns bei der Kinderoper "Ritter Odilo und der strenge Herr Winter" sehr. Aus einer Alltagssituation wurde ganz erfrischend ein Märchen gezaubert und die Kinder in ein gesangliches Gedankenspiel entführt. Zum Schluss gab es sogar noch eine kleine Schneeballschlacht. 


Upcycling - Laternen für den Martinsumzug


Igel im Herbstlaub


Gruseldekoration für Halloween


Ausflug ins Schulumweltzentrum

Am Montag, den 14.10.2019, ging es in das Schulumweltzentrum. Dort drehte sich alles um das Thema "Sinne". Haus- und Waldtiere wurden betrachtet und bestimmt. Im Anschluss wurden den Tieren von einer CD abgespielte Tierlaute zugeordnet. Mit verbundenen Augen erfühlten die Kinder nun verschiedene Gegenstände. Sie stellten fest, dass das Fühlen mit den Händen viel besser gelingt als mit den Füßen. Die Lehrerin erklärte, dass das an der Anzahl der Rezeptoren auf der Haut liegt. Nun war die Nase an der Reihe. Verschiedene Gewürze wurden anhand ihres Geruchs erschnüffelt. Manche Gerüche fanden die kleinen Spürnasen gar nicht angenehm. Zum Schluss gab es einen kleinen Leckerbissen zur Belohnung. Die Kinder erfuhren, dass nur das Zusammenspiel von Nase und Zunge das Geschmackserlebnis von Obst und Gemüse so intensiv werden lässt. 


Grundschule "Am Glacis"
Wilhelm-Külz-Str. 1
39108 Magdeburg
Tel.   0391 / 7 33 22 42
Fax. 0391 / 73 62 82 45

mail. info@gs-amglacis.de